Whiteboardmarker

Egal, ob Du eine Team-Sitzung moderierst oder vor Deiner Klasse Inhalte graphisch veranschaulichst: Auf Deinen Whiteboardmarker von edding kannst Du Dich immer verlassen.

Filter

Die Whiteboard-Marker Familie

Wie viele unserer Produkte gehören auch die Whitebaord-Marker zur Kategorie der Fasermaler, die ihren Ursprung im Japan der 60er Jahre haben.

Unser Sortiment besteht aus einer großen Reihe an Markern für Whiteboards, die für unterschiedliche Zwecke konzipiert wurden und deshalb auch verschiedene Eigenschaften aufweisen. Welcher Marker der richtige für Dich ist, hängt dabei natürlich davon ab, wofür Du ihn brauchst.

Erfolgreich präsentieren und arbeiten

Seitdem wir das Glück haben, mit Whiteboards arbeiten zu können, sind die trocken abwischbaren Whiteboard-Marker von edding zum essenziellen Begleiter für Brainstormings und Konferenzen geworden. Entsprechend viel verlangen wir von unseren Stiften und genauso viel können sie auch: Unsere Marker sind geruchsarm und eignen sich zum Schreiben und Zeichnen auf Whiteboards, Plantafeln und fast allen nichtporösen Oberflächen wie Emaille oder Glas (und zum Teil auf Flipchart-Papier, achte einfach auf den Zusatz „+Flipchart). Sie sind lichtbeständig, schnelltrocknend und neben den klassischen Farben Schwarz, Rot, Blau und Grün zum Teil in weiteren kräftigen Farben erhältlich. Wie alle edding Produkte gibt es auch unsere Stifte für Whiteboards in verschiedenen Ausführungen – einzeln, als Set und mit variierenden Strichstärken.

Den passenden Whiteboard-Marker finden

Was unsere Whiteboard-Marker unterscheidet? Ganz klar, ihre Spitzen und Strichbreiten. Während Du mit einer Rundspitze intuitiv drauf los schreiben kannst und immer ein gleichmäßiges Schriftbild erzeugst, brauchen Keilspitzen ein wenig Übung. Die abgeflachte Kante ergibt ein markantes Schriftbild und die Dicke des Strichs variiert, je nachdem ob Du eher mit der Spitze oder der Seite schreibst. Wir empfehlen, den Stift immer in einem Winkel von 45° zur Grundlinie zu halten, um ein gelungenes Schriftbild zu erzeugen!

Neben den verschiedenen Spitzen, kannst Du außerdem zwischen feineren und kräftigeren Strichbreiten wählen. Für besonders feinliniges Schreiben und detailliertes Zeichnen auf Whiteboards und Flipcharts bieten sich Strichbreiten von 1 mm wie zum Beispiel beim edding 361 an. Weiter geht’s mit einer großen Bandbreite an Markern, die mit Rundspitzen oder Keilspitzen Striche bis zu 3 mm, 5 mm oder sogar 7 mm auf dein Whiteboard zaubern. Für die dicksten aller Strichstärken sorgt unser XXL-Marker, der edding 365.

Ein besonderer Vorteil unserer Whiteboard-Marker ist, dass fast alle Modelle mehrere Tage lang „Cap Off“, also ohne Kappe, sein können, ohne auszutrocknen. Besonders nach hitzigen Brainstormings, in denen die Kappe Deines Whiteboard-Markers das letzte ist, an das Du denkst, ist dies eine nützliche Eigenschaft. Und wer ganz auf eine Kappe verzichten will, sollte gleich zum edding retract 12 für ein praktisches einhändiges Bedienen greifen. Du möchtest einen kleinen Teil zum Umweltschutz beitragen? Die Marker unserer EcoLine, wie zum Beispiel der edding 29, bestehen aus mindestens 90 % recycelten Kunststoffanteilen. Sie sind die grüne Lösung unserer Whiteboard-Marker. So unterschiedlich unsere Schreibgeräte für Whiteboards auch sind, eins haben sie alle gemein: sie sind trocken abwischbar.

Fast alle Whiteboard-Marker sind in den Farben Schwarz, Rot, Blau und Grün erhältlich. Einige unserer Stifte für Whiteboards, wie den edding 250, gibt es außerdem in vielen weiteren Farben, die ausprobiert werden wollen. Wie wär’s zur Abwechslung mit Violett oder Hellblau?

Whiteboard-Marker Flecken verschwinden lassen

Möchtest Du die Farbe Deines Whiteboard-Markers von einem Whiteboard entfernen, kannst Du sie ganz einfach mit einem trockenen Tuch, unserem Whiteboardwischer mit integriertem Magnetstreifen, oder Tafelreiniger abwischen. Das gleiche gilt für nicht poröse, geschlossene Oberflächen wie zum Beispiel Glas: Auch hier sind die edding Marker trocken abwischbar. Schwieriger wird es bei porösen Untergründen oder Textilien, da sich der Marker hier regelrecht im Material festhält. Als Notfalllösung kannst Du versuchen zu alkoholhaltigen Lösungsmitteln wie Isopropanol zu greifen. Ohne zu reiben kurz einwirken lassen und dann wie gewohnt in der Waschmaschine waschen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, da die Reinigungsmittel im Zweifel auch das Gewebe angreifen.

Vom richtigen Aufbewahren, Auffüllen und Entsorgen

Unsere Whiteboard-Marker mögen es, wenn sie liegend bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. So ist die Tinte immer gleichmäßig im Filter verteilt und Dein Stift sofort schreibbereit! Übrigens sind unsere Marker nachfüllbar und können unproblematisch wieder zum Leben erweckt werden, sobald sie leer sind. Zur Wahl stehen ein manuelles oder automatisches Nachfüll-System. Der edding retract 12 benötigt übrigens ein anderes Auffüllsystem als die restlichen Whiteboard-Marker.

Hat der Stift ausgedient, kannst Du ihn ganz einfach im Restmüll entsorgen. Spannend für öffentliche und private Unternehmen: unsere Rücknahmeboxen, die Du kostenlos bestellen kannst. Die kaputten Marker werden recycelt, um aus altem Material neue Produkte entstehen zu lassen. Praktisch und umweltschonend zu gleich!

Und was ist drin?

Die Essenz unserer Whiteboard-Marker ist ihre lichtbeständige Pigmenttinte auf Alkoholbasis. Hinzu kommen Feuchthaltemittel, Harze und ein Trennmittel. Harz sorgt dafür, dass die Farbpigmente auf der Oberfläche des Whiteboards fixiert werden und dank des Trennmittels lassen sie sich wieder entfernen. Es legt sich dabei wie ein Mantel um das Gemisch aus Farbpigmenten und Harz, das so ganz einfach von der glatten Oberfläche abgewischt werden kann.